Gov 2.0 Expo 2010 vom 25.-27. Mai in Washington, D.C.

Hier noch ein kurzer Bericht, auch wenn es schon ein paar Wochen her ist: Ende Mai fand in Washington, D.C. in den USA die Gov 2.0 Expo statt, mit vielen spannenden Sessions rund um die Themen Open Data und Open Government. Initiiert wurde die Konferenz von Web-Vordenker Tim O’Reilly im letzten Jahr und findet seitdem zweimal im Jahr in einer etwas exklusiveren Summit-Variante (Gov 2.0 Summit) im Herbst (nächster Termin ist vom 07.-08. September) und als mehr für die breitere Öffentlichkeit konzipierten Gov 2.0 Expo statt.

Interessant sind beide Veranstaltungen vor allem, um sich einen Einblick über die neuesten Open Government Entwicklungen und Ideen aus und in den USA zu verschaffen, aber auch, um einen Einblick in die Thematik zu bekommen. Mittlerweile sind auch viele der Talks auf der Konferenz als Videos bei YouTube zu finden, mit so inspirierenden Rednern wie dem Web-Gründer Tim Berners-Lee oder Clay Johnson, dem Direktor der Sunlight Labs von der Sunlight Foundation. Als Kostprobe unten eingebettet ist die wie immer sehr feurige Eröffnungsrede von Tim O’Reilly, nach dessen Genuss man am liebsten gleich alle Regierungsdaten der Welt auf einmal hacken möchte! :-)

Über die Gov 2.0 Expo ist schon viel geschrieben worden, von daher hier nur noch ein paar Verweise zu weitergehenden Artikeln, z.B. in der Huffington Post, auf CNN.com und dem Blog OhMyGov!.

Dieser Beitrag wurde in Gov 2.0 Expo, Konferenz, Konferenzen, Open Government, Tim O'Reilly, USA veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.