Einladung: „Open Government – Demokratie neu leben“

Logo OGP Arbeitskreis DeutschlandOpen Government ist ein ganzheitlicher Ansatz, um die Demokratie offener und lebendiger zu gestalten. Es geht um die Offenlegung von Daten aus Politik und Verwaltung, um eine stärkere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, um die Bekämpfung von Korruption und darum, dass Politik und Verwaltung mehr Rechenschaft über ihr Handeln ablegen. Durch Open Government kann verlorengegangenes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Politik wieder zurückgewonnen werden.

Die Umsetzung von Open Government erfordert allerdings eine enge Kooperation zwischen Regierung und Zivilgesellschaft, einen nationalen Aktionsplan sowie eine regelmäßige Fortschrittskontrolle. Die Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership würde außerdem einen internationalen Erfahrungsaustausch ermöglichen und so einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterstützen.

Vor diesem Hintergrund lädt der Arbeitskreis Open Government Partnership zu der Diskussionsveranstaltung „Open Government – Demokratie neu leben“ am Dienstag, 28. Februar 2012, von 18.00 bis 20.00 Uhr, in die Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, 10117 Berlin, ein.

Zu Beginn der Veranstaltung werden die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Befragung zum Thema „Open Government“ vorgestellt. Anschließend ist eine Podiumsdiskussion mit Vertretern zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie Abgeordneten des Deutschen Bundestages geplant. Der aktuelle Stand des Programms findet sich hier (pdf).

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich mit Hilfe dieses Formulars bis Freitag, 17. Februar 2012, an diese Emailadresse wenden. Die Anmeldung erfolgt lediglich aus organisatorischen Gründen. Die Angaben werden nicht in eine Teilnehmerliste oder auf Namensschilder übernommen.

Dieser Beitrag wurde in Open Data, Open Government veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.